Sprungziele
Inhalt

Senioren 

Die Seniorenarbeit im Landkreis Schwandorf wurde als bayernweites Vorbild mehrfach ausgezeichnet. Am 24. November 2008 ging der Förderpreis des Bayerischen Sozialministeriums für kommunale Seniorenpolitik an den Landkreis.

Fachstelle für Senioren am Landratsamt

Die Fachstelle für Senioren ist zuständig für die Förderung von Seniorenvereinen im Landkreis, die Seniorengrundberatung und ist Geschäftsstelle des Seniorenbeirats. Weiterhin stellt sie die Koordinierungsstelle des SeniPol-Projektes dar, erstellt den Bedarfsplan "Altenhilfe" gemäß dem Bayerischen Ausführungsgesetz zum Pflegeversicherungsgesetz (AGPflegeVG), Weitere Aufgaben: Heimaufsicht, Einrichtungen Alten- u. Behinderenhilfe.

Ambulante und stationäre Pflege 

Seniorenbeirat für den Landkreis Schwandorf

Der Seniorenbeirat versteht sich als Organ der Meinungsbildung und des offenen Erfahrungsaustausches bei der Vertretung der Interessen und der Belange der älteren Menschen. Dabei erfolgt ein regelmäßiger Austausch mit den Seniorenvertretern der Städte und Gemeinden im Landkreis. Vorsitzende ist Frau Dr. Sigrid Ullwer-Paul, die Stellvertretung übernimmt Ute Hierl.

Satzung Seniorenbeirat für den Landkreis Schwandorf

Satzungsänderung 03/17

DeNIS DemenzNetzwerk im Landkreis

Wir dürfen zum Glück immer älter werden. Doch mehr Lebenszeit bringt auch neue Herausforderungen mit sich. Die Betreuung von immer mehr älteren Menschen gehört dazu. Wenn dann auch noch Alterskrankheiten wie Demenz dazu kommen, fühlen sich viele von uns verständlicherweise überfordert und allein gelassen. Die aktive Seniorenarbeit im Landkreis Schwandorf hat dieses Thema längst erkannt und widmet auch den pflegenden Angehörigen ein besonderes Augenmerk. DeNiS - das DemenzNetzwerk im Landkreis Schwandorf - will denen zur Seite stehen, die sich aufopferungsvoll der Pflege von Demenzerkrankten widmen.

Palliativ-Hospiz-Netzwerk im Landkreis Schwandorf

Viele Schwerkranke, sterbende Menschen möchten auch in dieser letzten Lebensphase zu Hause sein. Neben der Linderung von Schmerzen steht die Sterbe- und Trauerbegleitung des Betroffenen und seiner Angehörigen oder nahe stehenden Personen im Mittelpunkt der Hospiz und Palliativversorgung. Das Palliativnetzwerk ermöglicht unheilbar kranken Menschen Ihr Leben bis zum Tod selbstbestimmt und so aktiv wie möglich zu gestalten.

Palliativ Hospiz Netzwerk Flyer 

Träger des Palliativ-Hospiz-Netzwerkes

Homepage des Netzwerkes

FQA-Heimaufsicht - Prüfberichte

Fachstelle Pflege- und Behinderteneinrichtungen, Qualitätsentwicklung und Aufsicht.
Nach Art. 6 Abs. 2 des Pflege- und Wohnqualitätsgesetzes sind die Berichte über die erfolgten Überprüfungen der Senioren- und Pflegeeinrichtungen zu veröffentlichen. Die Prüfberichte der FQA-Heimaufsicht können aufgrund der Entscheidung des Bayerischen Verwaltungsgerichtshofs vom 09.01.2012 hier auf der Homepage des Landkreises Schwandorf nur mit Zustimmung der Einrichtungen veröffentlicht werden. Hiervon unberührt bleibt selbstverständlich die Durchführung von turnusmäßigen (grundsätzlich einmal im Jahr) sowie anlassbezogenen Überprüfungen der Einrichtungen durch die FQA. Das Fehlen eines veröffentlichten Prüfberichts bedeutet daher keineswegs, dass die betreffende Einrichtung nicht - wie im Bayerischen Pflege- und Wohnqualitätsgesetz vorgesehen - von der FQA geprüft wurde.

Derzeit liegen keine Prüfberichte über die stationären Senioren- und Pflegeeinrichtungen im Landkreis Schwandorf zur Veröffentlichung vor.

Leitbild "Verantwortungsvoller Umgang mit Freiheit entziehenden Maßnahmen"

Alle Pflegeeinrichtungen im Landkreis Schwandorf haben sich nach Initiierung und unter Begleitung der FQA-Heimaufsicht am Landratsamt Schwandorf zur Beachtung und Umsetzung des Leitbildes „Verantwortungsvoller Umgang mit Freiheit entziehenden Maßnahmen“ verpflichtet. Damit soll durch verschiedene Maßnahmen wie z.B. dem Einsatz alternativer Hilfsmittel oder durch Fallbesprechungen aller Beteiligten in den stationären Pflegeeinrichtungen die Anwendung von Freiheit entziehenden Maßnahmen reduziert und vermieden werden.

Informationsflyer zum Leitbild

Informationen

Über die Seniorennetzwerke im Landkreis Schwandorf finden Sie weitere detaillierte interessante Informationen.

Im Ambulanten Gerontopsychiatrischen Verbund Bayern setzen sich Fachleute für eine gute ambulante Versorgung von älteren Menschen mit Demenz, Depression, Angststörungen, Wahn- oder Suchterkrankungen und ihre Angehörigen ein. Auf der Internetseite der AGVB finden Sie wichtige und ausführliche Fachinformationen, Hinweise auf Veranstaltungen und regionale und überregionale Kontaktadressen mit Angeboten und Diensten für ältere Menschen.

Der Patienten- und Pflegebeauftragte der Bayerischen Staatsregierung, ist Anlaufstelle für Belange der Pflegebedürftigen, ihrer Angehörigen und Pflegekräfte. Seine Geschäftsstelle befindet sich in den Räumen des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege in München. Die Geschäftsstelle ist telefonisch Montag, Mittwoch, Freitag von 9:00 bis 11:00 Uhr und Dienstag, Donnerstag von 13:00 bis 15:00 Uhr unter 089 540 233 - 951 erreichbar. Unabhängig davon kann man sich jederzeit mit Hilfe dieses Kontaktformulars an ihn wenden. Zur Informationsbroschüre des Patienten- und Pflegebeauftragten gelangen Sie hier.

Die kriminalpolizeiliche Beratungsstelle in Amberg, Teleon 09621 / 890 275 oder 890 270 steht für Auskünfte und Beratung zur Sicherheit für Senioren zur Verfügung und bietet öffentliche Vorträge an.

Seniorenpolitisches Gesamtkonzept für den Landkreis Schwandorf

Das Seniorenpolitische Gesamtkonzept für den Landkreis Schwandorf enthält Maßnahmenvorschläge für einen möglichst langen Verbleib der älteren Bevölkerung in der eigenen Wohnung oder dem eigenen Haus. Der Pflegebedarfplan ist Bestandteil dieses Konzepts. Derzeit wird eine Fortschreibung erarbeitet.

Präsentation Expertenworkshop 21.11.2019

Protokoll Expertenworkshop 21.11.2019

Protokolle Bürgerwerkstätten 19.02.2020 Pfreimd und 05.03.2020 Neunburg v. Wald

Weitere Informationen

Regierung der Oberpfalz - Demographischer Wandel in der Oberpfalz

Bayerisches Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales

Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege