Sprungziele
Inhalt

06.10.2021, 17:00 Uhr: Veranstalter haben nun die Wahl - Teststationen im Landkreis weiter nachgefragt

Insgesamt 26 neue Coronafälle wurden am Montag und Dienstag im Landkreis Schwandorf identifiziert. Demzufolge ergibt sich laut RKI heute eine Inzidenz von 47,8. Die Gesamtzahl der Coronafälle steigt auf 9.113.

 

2G oder 3Gplus bietet Veranstaltern neue Möglichkeiten

Seit heute besteht die Möglichkeit, dass alle Veranstalter, Anbieter und Betreiber von Bereichen, bei denen bereits die 3G-Regel gilt, sich freiwillig für eine 2G-Regel (nur Geimpfte oder Genesene) oder eine 3Gplus-Regel (nur Geimpfte, Genesene und mittels eines max. 48 Stunden alten PCR-Tests negativ Getestete) entscheiden können. Wird von einer dieser beiden Regelungen Gebrauch gemacht, entfällt die Masken- und Abstandspflicht. Zudem kann auch auf etwaige Personenobergrenzen sowie das Alkoholverkaufsverbot bei größeren Veranstaltungen verzichtet werden. Die Veranstalter, Anbieter und Betreiber haben dies jedoch vorab bei der zuständigen Kreisverwaltungsbehörde anzuzeigen. Der Landkreis Schwandorf hat hierfür ein entsprechendes Funktionspostfach eingerichtet. Entsprechende Meldungen sind per Email an zugangsanzeige@landkreis-schwandorf.de zu richten.

Wir weisen in diesem Zusammenhang erneut darauf hin, dass Veranstaltern, die Unbefugten Zutritt gewähren, empfindliche Geldstrafen drohen. Intensive Zugangskontrollen in Gastronomie, Diskotheken etc. lohnen demnach doppelt: Einerseits um das Infektionsgeschehen einzudämmen und andererseits, um den eigenen Geldbeutel zu schonen.

 

Auslastung der Schnellteststationen im Landkreis

Die derzeit noch kostenlosen Schnellteststationen der Hilfsorganisationen Bayerisches Rotes Kreuz und Johanniter Unfallhilfe wurden auch zuletzt gut nachgefragt. In der letzten Kalenderwoche wurden dort insgesamt 1.688 Testungen durchgeführt, dabei wurden drei positive Schnelltests ermittelt. Somit ergibt sich eine „Positivquote“ von 0,18 %. In der Woche zuvor wurden 1.737 Tests mit einer Positivquote von 0,23 % durchgeführt.

 

2.090 Impfungen in den letzten sieben Tagen

Das Bayerische Impfzentrum im Landkreis Schwandorf verabreichte vom 29. September bis 5. Oktober insgesamt 550 Impfungen, von denen 120 auf Erst-, 350 auf Zweit- und 80 auf Drittimpfungen entfallen. In den Arztpraxen wurden in diesem Zeitraum 831 Impfungen verabreicht. Die Gesamtzahl verteilt sich auf 280 Erst-, 407 Zweit- und 144 Auffrischungsimpfungen.

 

Öffnungszeiten des Impfzentrums

Die aktuellen Öffnungszeiten des Impfzentrums in Nabburg lauten wie folgt:
Donnerstag, 07. Oktober:   10 - 13 und 14 - 19 Uhr (Erst- und Zweitimpfungen ohne Termin)

Freitag, 08. Oktober:   geschlossen

Samstag, 09. Oktober:   9 - 12 und 13 - 17 Uhr (hier auch Drittimpfungen mit Termin)

Sonntag, 10. Oktober:   geschlossen

 

Informationen zu Corona sind in unserer Landkreishomepage unter dem Button „Coronavirus“ zusammengefasst.