Sprungziele
Inhalt

10.09.2021 - 16 Uhr: Gestern 15 Fälle, heute bislang dieselbe Zahl - Bleibt die Sieben-Tage-Inzidenz unter 35?

Pressemitteilung Nr. 471 zu Corona

 

10.09.2021

 

Gestern 15 Fälle, heute bislang dieselbe Zahl

Bleibt die Sieben-Tage-Inzidenz unter 35?

 

Mit 15 Fällen am Donnerstag und ebenso 15 am heutigen Freitag (Stand 16.00 Uhr) steigt die Gesamtzahl der Corona-Infektionen auf 8.801. Die Inzidenz liegt gestern und heute bei 32,3. Bleibt sie unter der Schwelle von 35 Infektionen pro 100.000 Einwohner, würden wir in einer amtlichen Bekanntmachung klarstellen, dass „3G“ wieder aufgehoben wäre. „3G“ bedeutet, dass eine Einrichtung nur besuchen oder an einer Veranstaltung nur teilnehmen kann, wer geimpft, genesen oder getestet ist.

Heute sind Änderungen der Allgemeinverfügung des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege über die Quarantäne (AV Isolation) in Kraft getreten. Die Quarantäneregelungen für Schüler wurden neu gefasst. Die Regelung sieht nunmehr ausdrücklich vor, dass neben Schülerinnen und Schülern auch asymptomatische Kinder, die eine Kindertagesbetreuung (Kindertageseinrichtungen, Kindertagespflegestellen, Heilpädagogische Tagesstätten) besuchen, sich bereits vorzeitig nach fünf Tagen durch ein negatives Testergebnis von der Quarantänepflicht befreien können. Der Nukleinsäure- oder Antigentest muss durch medizinische Fachkräfte oder vergleichbare, hierfür geschulte Personen frühestens fünf Tage nach dem letzten engen Kontakt zum bestätigten COVID-19-Fall vorgenommen werden. Dieselbe Verkürzungsmöglichkeit gilt ab heute auch für die Beschäftigten, die in solchen Einrichtungen tätig sind, also auch für Lehrer und Erzieher. Für die betroffenen Familien ist diese Verkürzung natürlich erfreulich, aber aus medizinisch-wissenschaftlicher Sicht empfehlen wir auch danach Wachsamkeit und Vorsicht bis zum Ablauf des 14. Tages nach dem Risikokontakt. Nicht umsonst heißt es im allerersten Satz der Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung: „Jeder wird angehalten, wo immer möglich zu anderen Personen einen Mindestabstand von 1,5 Meter einzuhalten“.

Von der Quarantäneverkürzung profitiert eine Gruppe des Kindergartens St. Martin in Pfreimd, die heute eine Quarantäne antreten musste.

Im ambulanten Pflegedienst der Caritas in Teublitz sind mittlerweile drei Beschäftigte und drei Patienten betroffen. Eine PCR-Reihentestung ist eingeleitet. Testungen erfolgen auch in einem Wohnbereich des Alten- und Pflegeheims Phönix in Teublitz, nachdem ein positiver PCR-Test und zwei positive Schnelltests vorliegen.

Öffnungszeiten im Impfzentrum Nabburg

Die Zeiten bis Sonntag hatten wir bereits in unserer Pressemitteilung Nr. 468 vom 7. September mitgeteilt. Am Montag und am Mittwoch wird jeweils von 9 bis 13 und 14 bis 18 Uhr geöffnet sein. Am Dienstag ist geschlossen.

Der Einsatzplan unseres mobilen Impfbusses ist in der fortlaufend aktualisierten Fassung (aktueller Stand ist im Moment der 09.09.2021) unter folgendem Pfad in unserer Landkreishomepage abrufbar: Impfzentrum – Aktuelle Öffnungszeiten – Mobile Impfmöglichkeiten. Der direkte Link lautet: https://www.landkreis-schwandorf.de/media/custom/3300_1622_1.PDF?1631167135