Sprungziele
Inhalt

Was erledige ich wo?

Waldpädagogik-Zertifikat; Anmeldung zur Weiterbildung zum zertifizierten Waldpädagogen/zur zertifizierten Waldpädagogin

Kurzbeschreibung

Die Fortbildung richtet sich hauptsächlich an Waldbesitzerinnen und Waldbesitzer die ihr Angebotsspektrum erweitern und verbessern wollen.

Redaktionell verantwortlich

Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (siehe BayernPortal)
Stand: 20.08.2021

Beschreibung

Waldpädagogik ist qualifizierte waldbezogene Umweltbildung.

Waldpädagogik umfasst alle den Lebensraum Wald und seine Funktionen betreffenden Lernprozesse, die den Einzelnen und die Gesellschaft in die Lage versetzen,

  • langfristig
  • ganzheitlich und
  • dem Gemeinwohl verpflichtet

und damit verantwortungsvoll sowie zukunftsfähig zu denken und zu handeln.

Waldpädagogik ist Bildungsarbeit zur Förderung von Verständnis und Akzeptanz für die nachhaltige Waldbewirtschaftung. Sie leistet Beiträge zur Bildung für nachhaltige Entwicklung.

Mit Waldpädagogik können Sie Ihren Wald in Ihr Angebot einbinden.

Die Ausbildung zur Erreichung des Waldpädagogik-Zertifikats ist durch einen modulartigen Aufbau gekennzeichnet. Die Fortbildung umfasst insgesamt 19 Tage, die in Wochenendblöcken über 2 Jahre verteilt sind. Hinzu kommt ein Praktikum mit Waldführungen im Umfang von 40 Stunden. Die Fortbildung wird mit einer Prüfung abgeschlossen, die aus einer selbständig geplanten und umgesetzten Waldführung besteht.

Voraussetzungen

  • Abgeschlossene Berufsausbildung
  • Vorkenntnisse zu Wald und Forstwirtschaft wünschenswert

Fristen

keine

Erforderliche Unterlagen

Kosten

  • Kurskosten: ca. 1350 ¤
  • Anmeldung zur und Ablegen der Prüfung: 120 ¤
  • 40 Stunden Praktikum: 150 ¤ Pauschale
  • Die Teilnehmer tragen die Kosten für Unterkunft und Verpflegung.

Rechtsgrundlagen

Weiterführende Links