Sprungziele
Inhalt

Was erledige ich wo?

Lehramt an Grundschulen; Erwerb der Lehramtsbefähigung

Kurzbeschreibung

Die Befähigung für das Lehramt an Grundschulen setzt mit dem Studium eine abgeschlossene wissenschaftliche Vorbildung an der Universität und mit dem Vorbereitungsdienst eine abgeschlossene schulpraktische Ausbildung im Seminar und an der Einsatzschule voraus.

Weiterführende Links

Redaktionell verantwortlich

Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus (siehe BayernPortal)
Stand: 03.08.2022

Beschreibung

Das Studium für das Lehramt an Grundschulen umfasst

  • das Studium des Fachs Erziehungswissenschaften,
  • das Studium des Fachs Didaktik der Grundschule,
  • das Studium eines Unterrichtsfachs (fachwissenschaftlicher und fachdidaktischer Bereich),
  • eine schriftliche Hausarbeit und
  • entsprechende Praktika.

Zum erziehungswissenschaftlichen Studium gehören: Allgemeine Pädagogik, Schulpädagogik, Psychologie sowie eines der folgenden Gebiete: Politikwissenschaft, Soziologie, Volkskunde; dazu Philosophie oder evangelische bzw. katholische Theologie.

Die Befähigung für das Lehramt an Grundschulen können Sie auf folgende Weise erwerben:

  • durch die erfolgreiche Ablegung aller erforderlichen Modulleistungen während Ihres Studiums,
  • durch die erfolgreiche Ablegung der Ersten Lehramtsprüfung für das Lehramt an Grundschulen in einem Unterrichtsfach, dem Fach Didaktik der Grundschule und dem Fach Erziehungswissenschaften
  • sowie darauf aufbauend durch die Ableistung des zweijährigen Vorbereitungsdienstes (Referendariat) mit anschließender erfolgreicher Ablegung der Zweiten Staatsprüfung.

Rechtsgrundlagen

Verwandte Themen