Sprungziele
Inhalt

Was erledige ich wo?

Fachagrarwirt/Fachagrarwirtin Sportplatzpflege; Beantragung der Zulassung zur Prüfung

Kurzbeschreibung

Die Zulassung zur Fortbildungsprüfung zum/zur Fachagrarwirt/Fachagrarwirtin Sportplatzpflege ist bei der Regierung von Schwaben zu beantragen.

Beschreibung

Fachagrarwirte Golfplatzpflege – Greenkeeper oder Sportplatzpfleger mit drei Jahren Berufserfahrung können sich zum Fachagrarwirt Head-Greenkeeper qualifizieren. Diese derzeit höchste Qualifizierungsstufe im Greenkeeping befähigt zur Leitung und Organisation eines Golfplatzes oder einer Sportanlage.

Voraussetzung für die Qualifizierung ist die Teilnahme an modular aufgebauten Fortbildungslehrgängen.

In den Lehrgängen wird betriebswirtschaftliches Denken trainiert und insbesondere zu rechtlichen Aspekten und zum Versicherungswesen informiert. Einen weiteren Schwerpunkt bildet die moderne und effektive Personalführung. Namhafte Referenten aus der Praxis wirken bei dieser anspruchsvollen Fortbildung mit. Zwischen den Lehrgängen 2 und 3 erarbeiten die Teilnehmer einen Kontrollbericht speziell für ihre Golf- oder Sportanlage.
Mit der erfolgreich abgelegten staatlichen Fortbildungsprüfung sind die Fachagrarwirte berechtigt, die Berufsbezeichnung "Head-Greenkeeper" zu führen.

Nähere Informationen zu den Fortbildungsterminen und -kosten sind beim "DEULA Bayern GmbH" in Freising zu erfahren (siehe unter "Weiterführende Links").


Regionale Ergänzung (Redaktionell verantwortlich: Regierung von Schwaben):

Die Fortbildung Fachagrarwirt/Fachagrarwirtin Sportplatzpflege mit staatlicher Prüfung setzt einen Abschluss in einem "grünen Beruf" als Landwirt/Landwirtin, Gärtner/Gärtnerin, Forstwirt/Forstwirtin oder Winzer/Winzerin und eine anschließende dreijährige Berufserfahrung voraus.

Im Fortbildungslehrgang zum Fachagrarwirt Sportplatzpflege werden die wesentlichen Aufgabenbereiche vermittelt:

  • Grünflächenbau
  • Grünflächenpflege
  • professionelle Pflege von Freisportanlagen
  • Platzmanagement

In der Theorie, aber vor allem in der Praxis, geben die Referenten das notwendige Wissen und Können an die Teilnehmer weiter. Zwischen den Lehrgägnen wird ein 12-wöchiges Praktikum absolviert. Hierbei gewinnt der zuküntige Fachagrarwirt Sportplatzpflege Einblick in den Betrieb von Freisportanlagen.
Nähere Informationen zu den Forbildungsterminen und -kosten sind beim Lehrgangsträger zu erfahren.

 

Lehrgangsträger

Lehrgangsträger ist die DEULA Bayern GmbH in Freising (Berufsbildungszentrum)
 

Formulare

Weiterführende Links

Redaktionell verantwortlich

Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (siehe BayernPortal)
Stand: 04.12.2020