Sprungziele
Inhalt
11.11.2019

Fortbildungsmaßnahme für Kita-Leitung

Erfolgreich abgeschlossen haben 18 Teilnehmer unterschiedlicher Träger und Einrichtungen aus dem gesamten Landkreis eine 23-tägige Fortbildungsmaßnahme des Landratsamtes und der Ressourcenwerkstatt Bamberg  zur qualifizierten Leitung von Kindertagesstätten.

Damit unterstützte das Kreisjugendamt die pädagogischen Fachkräfte in aktuellen oder angestrebten Leitungsfunktionen. Die Ressourcenwerkstatt Bamberg, ein Unternehmen für pädagogische Weiterbildung, Teamentwicklung und Qualitätsprüfung machte die  fast ausschließlich weiblichen Teilnehmer in acht Modulen und 23 Fortbildungstagen „fit“ für Zeit- und Projektmanagement, Personalentwicklung, Qualitätssicherung und Qualitätsmanagement sowie Teamentwicklung und Mitarbeiterführung. Mit einem Kolloquium und einer Präsentation zu einem selbst gewählten Praxisprojekt wurde die Qualifizierung abgeschlossen.

Leiter Rudolf Schubert zeigte sich bei der Verleihung der Zertifikate sehr zufrieden mit dem Engagement der Teilnehmer und dankte dem BRK-Kreisverband Schwandorf sowie dem Kreisjugendamt. Das Thema Qualität in Kindertagessstätten sei in letzter Zeit  von den zuständigen Ministerien und Behörden zu Recht immer mehr in den Fokus gerückt. Stellvertretender Landrat Jakob Scharf verwies auf den einschneidenden Wandel  im letzten Jahrzehnt bei den anspruchsvollen Aufgaben mit unterschiedlichsten Herausforderungen.
Qualifiziertes Personal sei die beste Antwort darauf, denn „Kinder sind immer noch das höchste Gut unserer Gesellschaft“, das man mit allen verfügbaren Mitteln schützen und fördern müsse.

BRK-Geschäftsführer Otto Langenhan verwies auf inzwischen  670 Mitarbeiter(innen) des Kreisverbandes Schwandorf und cira 130 in Kindertagesstätten. Auch  bei dieser Maßnahme habe das Rote Kreuz  gerne mit elf Teilnehmern das Gros der Fortbildungsmaßnahme gestellt. Er rief alle weiterhin zur Übernahme von Verantwortung und aktiver Mitgestaltung auf. Anna Roßkopf vom Kreisjugendamt in der KITA-Fachaufsicht  und Fachberatung zeigte sich „schwer beeindruckt“ von der inhaltlichen Ausarbeitung und Präsentation." Sie wünschte weiterhin allen Kitas im Landkreis,  „ein Team, das sich einbringt sowie Kinder, die sich wohlfühlen“.

Bild:

Der Leiter der Fortbildung Rudolf Schubert und stellvertretender Landrat Jakob Scharf händigten den 18 erfolgreichen Teilnehmern das Zertifikat zur qualifizierten Leitung von Kindertagesstätten aus.

(Jakob Scharf)