Sprungziele
Inhalt
Datum: 27.07.2022

Neustart des Suchtarbeitskreises Schwandorf

Das Netzwerk des Arbeitskreises soll wiederbelebt werden

Am 21.07.2022 traf sich der Suchtarbeitskreis Schwandorf im Sitzungssaal des Landratsamtes Schwandorf zu einem Wiederaufnahmetreffen des Netzwerkes. Die Geschäftsführung obliegt dem Gesundheitsamt Schwandorf.

Das Netzwerk des Suchtarbeitskreises feierte im Jahr 2019 bereits sein 40-Jähriges Bestehen. Aufgrund der Corona-Pandemie und interner Personalwechsel konnten lange Zeit keine Treffen stattfinden. Daher war das Hauptthema der ersten Sitzung die Neuaufstellung und Organisation des Arbeitskreises. Die Mitglieder des Arbeitskreises sind Akteure aus regionalen Stellen, die sich mit dem Thema Sucht befassen, z.B. Jugendhilfe, Suchthilfe, Beratungs- und Betreuungsstellen, Gesundheitsamt, Justiz, Polizei, Schule und Jobcenter. Der Grundgedanke des Arbeitskreises ist die Vernetzung von präventiv arbeitenden Einrichtungen und Initiativen im Landkreis Schwandorf. Ansprechpartnerin und Leitung des Arbeitskreises ist Frau Theresa Fenzl, Sozialpädagogin am Gesundheitsamt. Im Rahmen der Präventionsarbeit arbeitet der Suchtarbeitskreis auch mit Bildungseinrichtungen zusammen.

Beratung und Information für Betroffene, Angehörige und Interessierte bieten die Fachambulanz für Suchtprobleme des Caritasverbandes Schwandorf (Telefon 09431 / 9980680) oder die Ansprechpartnerin beim Sozialdienst des Gesundheitsamtes (Telefon 09431/471-600, E-Mail: Gesundheitsamt@lra-sad.de ).

Informationen zum Suchtarbeitskreis im Landkreis Schwandorf findet man unter https://www.landkreis-schwandorf.de/Familie-Soziales-Gesundheit/Suchtarbeitskreis/.

Auch der Bezirk Oberpfalz hat einen entsprechenden Arbeitskreis. Informationen hierzu sind unter https://www.suchtinfo-oberpfalz.de/ erhältlich.