Sprungziele
Inhalt

Kfz-Zulassung / Führerschein

Überbrückungshilfe und außerordentliche Wirtschaftshilfe; Beantragung

Kurzbeschreibung

Die Überbrückungshilfe bietet finanzielle Unterstützung für kleine und mittelständische Unternehmen, Selbständige sowie gemeinnützige Organisationen. Sie hilft Umsatzrückgänge während der Corona-Krise abzumildern. Die Förderung ist ein gemeinsames Angebot von Bund und Ländern.

Beschreibung

Informationen zur Überbrückungshilfe finden Sie auf der Internetseite www.ueberbrueckungshilfe-unternehmen.de, auf den Internetseiten des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie (siehe unter "Weiterführende Links") und auf der Internetseite der Industrie- und Handelskammer für München und Oberbayern (siehe unter "Weiterführende Links").

Hinweise

Hotline für Überbrückungshilfe der IHK München und Oberbayern:

  • Montag bis Freitag: 08:00 bis 18:00 Uhr
  • Telefon: 089 5116-1111

Online Verfahren

  • Überbrückungshilfe online - Beantragung durch prüfende Dritte

    Ein Antrag auf Novemberhilfe beziehungsweise Dezemberhilfe kann ausschließlich in digitaler Form über das Internet-Portal des Bundes gestellt werden (antragslogin.ueberbrueckungshilfe-unternehmen.de). Die Nutzung dieses Antrags ist nur möglich für: eingetragene Steuerberaterinnen und Steuerberater, Wirtschaftsprüferinnen und Wirtschaftsprüfer, vereidigte Buchprüferinnen und Buchprüfer, Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte.

  • Überbrückungshilfe online - Direktantrag für Soloselbständige
    Soloselbständige, die bislang keinen Antrag auf Überbrückungshilfe gestellt haben, können mit dem Direktantrag im eigenen Namen (ohne prüfenden Dritten) bis 5000,00 Euro beantragen.

Weiterführende Links

Redaktionell verantwortlich

Zentrale Redaktion BayernPortal (siehe BayernPortal)
Stand: 30.12.2020