Hilfsnavigation

StartseiteLandratsamtSeitenübersichtImpressumDatenschutzerklärung

Volltextsuche

22.01.2019

Steuerbüro Thalhofer im Umweltpakt Bayern

Landrat Thomas Ebeling (rechts) gratuliert Frank Thalhofer zur Aufnahme in den Umweltpakt Bayern. (Hans Prechtl, Pressestelle Landratsamt Schwandorf)

Landrat gratuliert zum Erhalt der Urkunde. Der Bayerische Staatsminister für Umwelt und Verbraucherschutz verlieh der Steuerkanzlei Thalhofer und Partner Steuerberater mbB in Schwandorf die Urkunde zur erfolgreichen Teilnahme am Umweltpakt Bayern. Landrat Thomas Ebeling gratulierte zu dieser Auszeichnung Frank Thalhofer, Partner der Steuerkanzlei Thalhofer und Partner Steuerberater mbB. Das Steuerbüro hat damit die Voraussetzungen des QuB (Qualitätsverbund umweltbewusster Betriebe) erfüllt, ein Managementsystem für Unternehmen, in dem nachhaltiges Wirtschaften systematisch in alle Unternehmensabläufe integriert wird.

Die Kanzlei Thalhofer setzt auf digitale Aktenführung, spart damit Papier und CO2 ein und verbessert die interne und externe Kommunikation. Im letzten Jahr entschloss sich das Unternehmen, an der vom Freistaat Bayern geförderten Zertifizierung QuB teilzunehmen. Das erfordert ein Qualitäts- und Umweltmanagement, das nahezu alle Bereiche des Unternehmens einbezieht. Dabei wird nachhaltiges Wirtschaften systematisch in alle Unternehmensabläufe integriert. Für das Unternehmen selbst ergeben sich dadurch viele Vorteile: Neben Kosteneinsparung durch geringere Verbräuche, Rechtssicherheit – weil Umweltgesetze erfasst und eingehalten werden – auch Gefährdungsabschätzung in den Bereichen Gefahrstoffe und Arbeitssicherheit. Nicht zuletzt dient das Vorhaben auch der Motivation aller Mitarbeiter, die bei der Umsetzung eingebunden werden.

Für Steuerberater Frank Thalhofer stellt die QuB Zertifizierung und damit der Aufbau einer nachhaltigen Betriebsführung eine altbekannte Maxime wirtschaftlichen Handelns dar: "Zur Verfügung stehende Mittel sind möglichst schonend und effizient einzusetzen. Es geht darum, Ressourcen einzusparen, Arbeitsabläufe besser zu strukturieren und im Betrieb ein gesundes, freundliches Umfeld zu schaffen. Das dient uns, unserer Umwelt, unseren Mitarbeitern und auch unseren Mandanten. Wir können nun viel effektiver zusammenarbeiten. Zudem haben wir digitales Know-How und zusätzliches Wissen über strukturierte Betriebsführung erworben, das wir gerne an unsere Mandanten weitervermitteln."

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde gratulierte Landrat Thomas Ebeling zum Erhalt der Urkunde, mit der besondere Leistungen auf dem Gebiet des Umweltschutzes ausgezeichnet werden. „Die Zugehörigkeit zum Umweltpakt Bayern ist ein Aushängeschild für Anspruch und Kundenorientierung“, freute sich der Landrat darüber, dass ein weiterer Betrieb aus dem Landkreis mit dieser Urkunde ausgezeichnet wurde.

Bild: Landrat Thomas Ebeling (rechts) gratuliert Frank Thalhofer zur Aufnahme in den Umweltpakt Bayern.
(Hans Prechtl, Pressestelle Landratsamt Schwandorf)