Hilfsnavigation

StartseiteLandratsamtSeitenübersichtImpressumDatenschutzerklärung

Volltextsuche

05.11.2018

Eltern sein und Eltern bleiben

Logo Stark durch Erziehung

Was Kinder nach der Trennung brauchen.
Das Lokale Bündnis für Familien stellt im Rahmen seiner Kursreihe „Stark durch Erziehung“ beim nächsten Vortrag das Thema „Trennung“ in den Focus. „Eltern sein und Eltern bleiben nach der Trennung: Wie kann es gelingen - was brauchen die Kinder?“ lautet der Titel des Vortrags am Mittwoch, 14. November um 19 Uhr in der Volkshochschule in Schwandorf. Wenn Eltern sich trennen, verändert sich auch für die Kinder vieles. Für die meisten Eltern ist es in dieser Zeit der Veränderungen nicht leicht, sich in der Weise um ihre Kinder zu kümmern, wie diese es brauchen und wie sie es sich selbst wünschen würden. Kindern geht es dann gut, wenn Mama und Papa auch nach der Trennung dem Kind zur Verfügung stehen, sich respektvoll begegnen und keiner versucht, das Kind auf seine Seite zu ziehen. Wie kann es gelingen, Verstrickungen zu überwinden und sich gut emotional abzugrenzen, um ein funktionierendes „Arbeitsteam“ für die Kinder zu werden? Welches Elternmodell ist für die Kinder am besten? Muss man immer „kooperativ“ zusammenarbeiten oder funktioniert auch eine so genannte „parallele Elternschaft“? Wie kann es gelingen, mit dem ehemaligen Partner die Kommunikation zu verbessern? Was können Sie als Eltern tun, um ihre Kinder während und nach der Trennung zu unterstützen? Diese Fragen wird Dipl.-Psychologin Doris Sporrer von der Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Eltern in Schwandorf in ihrem Vortrag beantworten. Eine Anmeldung für diesen kostenfreien Vortrag ist nicht erforderlich.