Hilfsnavigation

StartseiteLandratsamtSeitenübersichtImpressumDatenschutzerklärung

Volltextsuche

07.06.2018

Regionalentwicklung unterstützt Zusammenhalt

Landrat Thomas Ebeling überreicht offiziell drei Förderzusagen

Landrat Thomas Ebeling überreicht offiziell drei Förderzusagen. Um das Bürgerengagement in der Region zu unterstützen, hat die Lokale Aktionsgruppe (LAG) Regionalentwicklung im Landkreis Schwandorf als Projektträger Gelder aus dem LEADER-Topf beantragt. Die zur Verfügung stehenden Mittel werden auf drei Jahre und entsprechende Jahresthemen aufgeteilt. Zum aktuellen Thema „regionale Identität – Zusammenhalt stärken“ wurden drei Projekte eingereicht, die alle befürwortet wurden. Landrat Thomas Ebeling überreichte als Vorsitzender des Vereins Regionalentwicklung im Landkreis Schwandorf den Projektvertretern die Zusage zur Unterstützung.

Die Dorfgemeinschaft Mitterauerbach, vertreten durch die Freiwillige Feuerwehr Mitter-/Oberauerbach, engagiert sich in hohem Maß bei der Sanierung des histori-schen Dreiseithofs Äiherlhof in Mitterauerbach, einem Ortsteil von Neunburg vorm Wald. Dieses Engagement bezieht sich auf Eigenleistungen und auf finanzielle Aspekte des unter anderem vom Amt für Ländliche Entwicklung geförderten Dorfer-neuerungsprojekts. Für den Bodenbelag aus heimischem Holz in der Scheune erhält die Dorfgemeinschaft Unterstützung.

Der Seniorenbeirat des Landkreises Schwandorf möchte 2.000 Notfalldosen an-schaffen. Das Projekt zur öffentlichkeitswirksamen Verbreitung der Notfalldose wird unter anderem vom Roten Kreuz, den Johannitern und den Krankenhäusern im Landkreis unterstützt. Mit der Notfalldose werden die Rettungskräfte durch die schnelle Bereitstellung von Informationen zu den Erkrankungen und erforderlichen Medikamente bei bewusstlosen oder nicht ansprechbaren Patienten unterstützt.

Die Vereinsgemeinschaft Saltendorf an der Naab organisiert eine Veranstaltungsreihe zum Thema „850 Jahre Saltendorf“. Dabei ist auch eine Fotoausstellung mit einer Vielzahl an historischen Aufnahmen, auch aus der Einwohnerschaft Saltendorfs, geplant. Die Vereinsgemeinschaft schafft mit Hilfe der „Unterstützung Bürgerengagement“ fünf Stellwände an.

Bild von links nach rechts:
LAG-Managerin Stephanie Wischert, 2. Bürgermeisterin der Stadt Neunburg vorm Wald Margit Reichl, Helmut Kramer vom Seniorenbeirat, Christian Beer von der Wasserwacht Saltendorf, Wolfgang Schart und Laurenz Lorenz von der FFW Mitter- /Oberauerbach, die Vorsitzende des Seniorenbeirats Dr. Sigrid Ullwer-Paul, Landrat Thomas Ebeling und die Seniorenbeauftragte Evi Seitz freuen sich über die zuge-sagte Unterstützung für bürgerschaftliche Projekte.

(Landratsamt Schwandorf)