Hilfsnavigation

StartseiteLandratsamtSeitenübersichtImpressum

Volltextsuche

11.01.2018

Neuer Taschenfahrplan 2018 erschienen

Landrat Thomas Ebeling und ÖPNV-Beauftragter Dominik Hauser präsentieren den neuen Taschenfahrplan

Alle Fahrpläne von Bus und Bahn in einem Heft. Zum dritten Mal gibt der Landkreis Schwandorf in diesen Tagen einen Taschenfahrplan mit allen Zug- und Busverbindungen im Landkreis heraus. Das aktuelle Heft ist in Kürze bei Behörden, Schulen, Busunternehmen und an vielen weiteren Stellen im Landkreis verfügbar. Im neuen Taschenfahrplan finden sich die aktuellen Fahrpläne von Bus und Bahn sowie die ab 2018 gültigen Tarife des RVV und des Tarif Oberpfalz Nord („TON“).

„Wir bieten unseren Bürgerinnen und Bürgern mit dem Taschenfahrplan ein umfangreiches Informationspaket mit allen wichtigen Auskünften zum Öffentlichen Personennahverkehr im Landkreisgebiet“, betonte Landrat Thomas Ebeling bei der Vorstellung der ersten druckfrischen Exemplare. Neben den aktualisierten Bus- und Zugfahrplänen finden sich auch in dieser dritten Auflage alle Haltestellen im Landkreis. Neu hinzugekommen sind verschiedene Haltestellen in Burglengenfeld, etwa in der Karl-Weiß-Straße und in der Parkstraße. In der Gemeinde Schmidgaden wurde die Ortschaft Legendorf an die Linie 6317 angebunden.

Die Taschenfahrpläne können ab Mitte Januar bei allen Gemeinden, in den Schulen, bei den Busunternehmen sowie in weiteren Einrichtungen, wie zum Beispiel dem DB Reisezentrum am Bahnhof in Schwandorf abgeholt werden. Fahrpläne, die sich während des Jahres ändern, können stets über das Online-Angebot des Landkreises unter www.landkreis-schwandorf.de (Bürgerservice - Bus und Bahn) eingesehen werden. Dort finden sich auch alle weiteren Informationen zum ÖPNV im Landkreisgebiet sowie die aktuelle Version des Taschenfahrplans zum Download. 

Bildunterschrift: Landrat Thomas Ebeling (links) und der ÖPNV-Beauftragte am Landratsamt Schwandorf, Dominik Hauser, stellen den Taschenfahrplan 2018 vor.