Hilfsnavigation

StartseiteLandratsamtSeitenübersichtImpressum

Volltextsuche

08.03.2017

Wenn Eltern schwierig werden

stark durch Erziehung

Am Mittwoch, 15. März um 19 Uhr findet der letzte Vortrag der laufenden Kursreihe „Stark durch Erziehung“ in der VHS Schwandorf, Kirchengasse 1, mit dem spannenden Titel „Nicht zum Aushalten! Vom Zusammenleben mit pubertären Jugendlichen“ statt. „Pubertät ist, wenn Eltern schwierig werden“. In der Tat setzt diese vieldiskutierte Lebensphase durchaus beiden Seiten ordentlich zu: den manchmal hilflosen, häufig gekränkten und meist doch wohlwollenden Eltern genauso wie den um 180 Prozent veränderten, motzig-kotzigen und doch noch weisungsbedürftigen Jugendlichen.

Konflikte und Reibungen haben sich in den frühen Kinderjahren, meist auf eine sehr körperliche Weise, durchaus auch schon stressig und auslaugend angefühlt. Diese können jetzt, wenn die Kinder „in die Jahre kommen“, plötzlich zum Zerreißen existentiell, in sehr persönlicher Weise schmerzhaft und als „nicht-mehr-aushaltbar“ erlebt werden.

Die Referentin, Heidi Zorzi, Diplom-Psychologin und approbierte Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapeutin, wird darauf eingehen, was helfen kann, diese familiäre Schifffahrt in turbulenten Gewässern ohne größere Blessuren und Kratzer im Beziehungsgefüge zu überstehen, vielleicht sogar gestärkt daraus hervorzugehen. Der Vortrag ist der Versuch einer Navigationshilfe für pubertätsgeschädigte Eltern aus jugendpsychotherapeutischer Sicht.

Der Vortrag ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.