Hilfsnavigation

StartseiteLandratsamtSeitenübersichtImpressumDatenschutzerklärung

Volltextsuche

15.05.2019

Hirschbergturm bei Fuhrn gesperrt

Hirschbergturm bei Fuhrn gesperrt

Neunburg vorm Wald-Fuhrn: „Aufgrund der Empfehlung eines Gutachtens sehen wir uns gezwungen, den Hirschbergaussichtsturm bei Fuhrn mit sofortiger Wirkung zu sperren“, informiert der 1. Vorsitzende des Vereins Naturpark Oberpfälzer Wald, Landrat Thomas Ebeling. Der Turm war 1973 unter der Trägerschaft des damaligen Naturparkvereins Oberpfälzer Wald, Teilgebiet Neunburg vorm Wald, einem Vorgänger des jetzigen Naturparkvereins, in Holzbauweise errichtet worden.

Aufgrund des hohen Alters hatte die Geschäftsstelle in den letzten Jahren immer wieder Gutachten zur Sicherheit des Turmes in Auftrag gegeben und entsprechende Ausbesserungsmaßnahmen durchführen lassen. Nach der aktuellen Expertise war jedoch ein sofortiges Handeln notwendig geworden. „Leider ist aus ingenieurtechnischer Sicht ein weiterer Betrieb bzw. eine weiterhin mögliche Zugänglichkeit momentan nicht zu vertreten“, bedauert Landrat Ebeling. Die Sicherheit stehe im Vordergrund, so dass wegen der fortgeschrittenen Schädigungen von Holzteilen der Turm vorsorglich gesperrt wird. „Wir bitten alle Besucher um Ihr Verständnis für diese Maßnahme“, so der Landrat. Der Naturparkverein bemühe sich um eine schnelle Lösung und überprüfe verschiedene Varianten bis hin zu einem Neubau. 

Bild:
Der Hirschbergturm bei Fuhrn war ein gern besuchter Aussichtspunkt im Landkreis Schwandorf.
(Markus Kurz, Landratsamt Schwandorf)